Categories for Allgemein

Freie Demokraten im Kreis Düren schauen nach vorn

28 Oktober 2015 Veröffentlicht von
Die Liberalen im Kreis Düren trafen sich am 21. Oktober zum Kreishauptausschuss („kleiner Kreisparteitag“). Als Gast konnte der FDP-Kreisvorsitzende Alexander Willkomm den nordrhein-westfälischen Generalsekretär Johannes Vogel begrüßen.
DSC_0021
„Die FDP befand sich 2013 am Nullpunkt“, konstatierte Vogel, der von 2009 bis 2013 selbst Bundestagsabgeordneter war. Die FDP habe sich 2014 einen Selbstfindungsprozess gestellt und 2015 ein neues Auftreten gegeben. Hamburg und Bremen hätten gezeigt, dass die FDP wieder Wahlen gewinnen kann.
„Die Rückkehr in den Deutschen Bundestag ist möglich“, gab sich Vogel optimistisch. Der Bundestag bestehe aus einer sozialdemokratischen Großen Koalition und einer linken Opposition. „Hier fehlt eine marktwirtschaftliche und gesellschaftlich liberale Kraft“.
DSC_0020
„Wir wollen die weltbeste Bildung für unsere Kinder; deshalb fordern wir ein Ende der Kleinstaaterei in der Bildungspolitik. Wir wollen Wachstumskräfte mobilisieren, in dem wir Unternehmensgründungen erleichtern. Wir bieten liberale Antworten auf Migration und Flucht, in dem wir Lösungen aufzeigen statt Ängste zu schüren“, führte Vogel drei aktuelle Schwerpunktthemen der FDP aus.

Die FDP im Kreis Düren blickt optimistisch in die Zukunft. „Wir kämpfen gemeinsam für einen Erfolg bei der Landtags- und Bundestagswahl 2017. Mit diesem Rückenwind werden wir 2020 mit einer starken Fraktion in den Kreistag zurückkehren und die schwarz-grüne Mehrheit brechen“, gab sich der FDP-Kreisvorsitzende Alexander Willkomm kämpferisch.

Lindner: Wir brauchen den Staat für die großen Fragen

22 Juni 2015 Veröffentlicht von

Im Sommer-Interview mit Sat.1 kritisiert Christian Lindner den Eingriff in die Freiheit durch Beispiele wie Mietpreisbremse, Dauersubvention für Öko-Energie oder Mindestlohn.

Im Sommer-Interview mit Sat.1 kritisiert der FDP-Vorsitzende Christian Lindner den Eingriff in die Freiheit durch Beispiele wie Mietpreisbremse, Dauersubvention für Öko-Energie, Mindestlohn oder das mittlerweile zurückgenommene Paternoster-Verbot. Dafür brauche man laut Lindner eigentlich nicht den Staat. „Den Staat brauchen wir für die großen Fragen. Ich würde mir wünschen, dass er sich zum Beispiel darum kümmert, dass Multimilliarden-Dollar-Konzerne wie Google, Apple und Amazon in Deutschland Steuern zahlen. Da ist viel gesetzgeberische Kreativität erforderlich, um das auch als Frage der Fairness dem Mittelstand gegenüber durchzusetzen“, so Lindner.

Teil 1 des Sommerinterviews
Teil 2 des Sommerinterviews

German Mut macht groß

18 Mai 2015 Veröffentlicht von

Am vergangenen Wochenende fand in Berlin der 66. ordentliche Bundesparteitag der FDP in Berlin statt. Der FDP Kreisverband Düren war ebenfalls vertreten. Die Delegierten erlebten eine Grundsatzrede von Christian Lindner, in der er die gesamtgesellschaftlichen Kernpunkte und Aufgaben für die Freien Demokraten benennt. Der FDP-Chef warb vor den mehr als 600 Delegierten für einen Mentalitätswandel in Deutschland. Dem international geflügelten Wort „German Angst“, das für Sicherheitsbedenken, Technikfurcht und Besitzstandswahrung stehe, setze die FDP ein „German Mut“ entgegen. Deutschland brauche Reformen in der Steuer-, Renten- und Bildungspolitik. „ Am wichtigsten aber ist eine Reform der Mentalität.“

Mehr erfahren auf fdp.de

Freie Demokraten diskutieren über Freihandel

18 Mai 2015 Veröffentlicht von

Die FDP im Kreis Düren hatte am 7. Mai zur Diskussionsveranstaltung „TTIP – Chancen eines Freihandelsabkommens mit den USA?“ eingeladen. Als Referent war der Landtagsabgeordnete Henning Höne zu Gast.
Höne begrüßt das geplante Freihandelsabkommen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten. Das Freihandelsabkommen sieht eine gegenseitige Anerkennung von Standards vor. Davon profitiere vor allem der exportierende Mittelstand auf beiden Seiten des Atlantiks.

IMG_1838

„Die Bürger werden dadurch eine größere Produktvielfalt und geringe Produktpreise sowie letztlich auch über die Stärkung von lokalen Arbeitsplätzen von dem Abkommen profitieren“, führte Höne die Vorteile des Freihandelsabkommens aus.

Der Landtagsabgeordnete, der selbst eine kurze Zeit in den USA gelebt hat, ging auch auf die Kritik am Abkommen ein. „Wenn behauptet wird, dass Umweltstandards in Gefahr seien ist dies schlicht gelogen“, so der Liberale. Das Bundeswirtschaftsministerium hatte unlängst erklärt, dass TTIP „keine negativen Auswirkungen auf unsere nachhaltige Entwicklung haben wird, denn die Einhaltung von Nachhaltigkeitskriterien wie Arbeits- und Umweltschutz ist für beide Seiten vorrangiges Verhandlungsziel“.

Die Entwicklung im Bereich der umstrittenen Schiedsgerichte, die nun stärker an die reguläre Gerichtsbarkeit angelehnt werden sollen, begrüßte Höne ausdrücklich.

In der anschließenden Diskussion sprachen sich die Teilnehmer grundsätzlich für das Freihandelsabkommen aus. Sie sehen darin vor allem Chancen für den Standort Deutschland.

TTIP – Chancen eines Freihandelsabkommens mit den USA?

20 April 2015 Veröffentlicht von

Das geplante Freihandelsabkommen mit den Vereinigten Staaten (TTIP) ist derzeit in aller Munde.
Wir laden Sie deshalb herzlich zur Diskussionsveranstaltung zum Thema

TTIP – Chancen eines Freihandelsabkommens mit den USA?
am Donnerstag, den 07.05.2015
im Gasthof Zum Alten Brauhaus
Monschauer Landstraße 152
52355 Düren ein.

Zu Gast wird an diesem Abend Henning Höne MdL sein. Henning Höne ist Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Bitte melden Sie sich unter a.willkomm@fdp-dueren.de an, damit wir die Teilnehmerzahl abschätzen können.

Kreisparteitag am 16.03.2015 19 Uhr

3 März 2015 Veröffentlicht von

Der Vorstand des Kreisverbandes Düren der Freien Demokratischen Partei lädt zum

ordentlichen Kreisparteitag
am Montag, dem 16.03.2015, um 19:00 Uhr

im Sport-Center Merzenich (Tennishalle)
Distelrather Weg 1
52399 Merzenich

freundlichst ein.

Tagesordnung

1. Begrüssung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Wahl des Parteitagspräsidiums
3. Wahl der Zählkommission
4. Rechenschaftsbericht des Kreisvorstands
5. Rechenschaftsbericht der Kreisschatzmeisterin
6. Bericht der Rechnungsprüfer
7. Aussprache zu 4. bis 6.
8. Beschlussfassung über den Bericht der Kreisschatzmeisterin und Entlastung des Vorstandes
9. Nachwahl eines Kassenprüfers
10. Nominierung von zwei Delegierten und Ersatzdelegierten des Kreisverbandes zum Bundesparteitag
11. Konstituierung Kreishauptausschuss
12. Beratung von Anträgen
13. Verschiedenes

Der Parteitag ist öffentlich. Gäste sind herzlich willkommen.

FDP Linnich: Linnich braucht Offensive für Gründer

23 Februar 2015 Veröffentlicht von

„Die so genannte Wutrede von Christian Lindner im Landtag hat noch einmal verdeutlich, dass in der Politik häufig der Respekt für Gründer fehlt“, stellt Linnichs FDP-Vorsitzender Patrick L. Schunn fest.

Unternehmensgründungen werden durch eine Vielzahl von Vorschriften und Auflagen behindert. „Wer eine innovative Idee hat, muss sich in Deutschland erst monatelang mit unnötiger Bürokratie herumschlagen, statt die Idee in die Tat umzusetzen“.

(mehr …)

Linnicher Liberale starten erfolgreich ins Neue Jahr

27 Januar 2015 Veröffentlicht von

IMG_6230

Der Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen Konstantin Kuhle war zu Gast auf dem ersten Neujahrsempfang der Linnicher FDP. In seiner Rede forderte er mehr Respekt in der Gesellschaft. Respekt gegenüber der Vielfalt und Komplexität von Lebensläufen. „Einem Mann, der von seinem Arbeitslohn seine Familie nicht ernähren kann, zu sagen: Dann such Dir doch ’ne andere“, sei nicht akzeptabel.

(mehr …)