Neustart für den Kreis Düren: Klaus Breuer ist FDP-Spitzenkandidat

September 6, 2019 8:37 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Die Freien Demokraten im Kreis Düren haben Klaus Breuer aus Merzenich mit großer Mehrheit zum Spitzenkandidaten für die Kreistagswahl bestimmt. In der vom Parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Landtagsfraktion, Henning Höne, geleiteten Versammlung bestimmten die Liberalen ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl im Herbst 2020.

„Wir haben uns für eine frühzeitige Aufstellung entschieden, um unser Team bis zu den Wahlen im Kreis bekannt zu machen“, erklärt FDP-Kreisvorsitzender Alexander Willkomm.

Der frisch gewählte Spitzenkandidat Klaus Breuer ist 55 Jahre alt, freigestellter Betriebsrat und stellvertretender FDP-Kreisvorsitzender. Er gehörte von 2009 bis 2014 als sachkundiger Bürger dem Kreisentwicklungsausschuss an und bringt somit Erfahrung aus der Kreistagsarbeit mit. „Der Strukturwandel wird das zentrale Thema der nächsten Jahre im Kreis sein. Wir wollen sicherstellen, dass nicht nur Prestigeprojekte umgesetzt werden, sondern solche die Ausbildungs- und Arbeitsplätze im Kreis schaffen“, forderte Breuer in seiner Vorstellungsrede.

Die Kreisliberalen wählten den aus Linnich stammenden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Patrick L. Schunn auf den zweiten Listenplatz. „Wir Freien Demokraten sind der Garant für weltbeste Bildung von der Kita bis zum Meister bzw. Master“, so Schunn und forderte ausreichende Kita-Plätze in allen Städten und Gemeinden des Kreises.

Daran knüpfte der FDP-Landtagsabgeordnete Stefan Lenzen in seinem Bericht aus Düsseldorf an. „Unser Familienminister Joachim Stamp hat mit dem Pakt für Kinder und Familien einen Meilenstein gesetzt. NRW gibt den Kommunen eine Platzausbaugarantie. Die Schaffung von Kita-Plätzen wird nicht am Geld scheitern. Gleichzeitig investieren wir in Qualität, Sprachförderung und flexibleren Öffnungszeiten.“

Auf den dritten Platz wurde der FDP-Fraktionsvorsitzende aus Jülich, Clemens Schüssler, gewählt. Ihm folgt die Bezirksvorsitzende der Liberale Frauen Andrea Wolff. Den fünften Platz belegt Niclas Pracht, Vorsitzender der FDP in Aldenhoven. Die Spitzenkandidatin der Jungen Liberalen, Silke Harf, wurde auf den sechsten Platz der Kreistagsliste gewählt.

„Wir haben ein großartiges Team gewählt, das aus jüngeren und erfahrenen Köpfen, liberalen Frauen und Männern besteht und auch die regionale Vielfalt unseres Kreises widerspiegelt. In den nächsten Monaten werden wir unsere Kandidaten bekannter machen und unser Programm ausarbeiten. Wir wollen den Neustart für den Kreis Düren: weltbeste Bildung, eine exzellente digitale Infrastruktur, weniger Bürokratie“, zeigt sich Willkomm zufrieden mit der gewählten Liste.

Die vollständige Reserveliste:

  1. Klaus Breuer, Merzenich
  2. Patrick L. Schunn, Linnich
  3. Clemens Schüssler, Jülich
  4. Andrea Wolff, Liberale Frauen/Langerwehe
  5. Niclas Pracht, Aldenhoven
  6. Silke Harf, Junge Liberale/Düren
  7. Jochen Bihn, Hürtgenwald
  8. Elmar Gerards, Kreuzau
  9. Walter Obladen, Nideggen
  10. Ruth Hartwig, Niederzier
  11. Thomas Titz, Heimbach
  12. Wolfgang Steufmehl, Jülich
  13. Werner Koenigs, Merzenich
  14. Santino Giese, Hürtgenwald
  15. Markus Kraus, Düren
  16. Udo Hensch, Nideggen
  17. Markus Rohowsky, Jülich
  18. Katharina Adams, Linnich
  19. Lena Schabner, Kreuzau
  20. Franz-Peter van Eisern, Aldenhoven

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von wp_admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.