FDP wählt Therese von Slawinski-Langkau zur Bürgermeisterkandidatin in Vettweiß

Januar 14, 2015 11:14 am Veröffentlicht von

fdp-vettweiss-2015
Die Liberalen in Vettweiß haben Therese von Slawinski-Langkau einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin gewählt. Sie bewirbt sich neben Joachim Kunth (CDU)  am 13. September um das Amt der Vettweißer Bürgermeisterin.

Die Quereinsteigerin Therese von Slawinski-Langkau ist derzeit im Finanz- und  Migrationswesen bei einem internationalen Konzern tätig und übernimmt dort auch Personalverantwortung. „Ich will frischen Wind ins Rathaus bringen. Dienstleistungsorientierter, moderner und bürgerfreundlicher – das ist meine Verwaltung“, gibt sich die liberale Bürgermeisterkandidatin kämpferisch.
Als eine der ersten Maßnahmen kündigt Therese von Slawinski-Langkau die Einrichtung eines Bürgerbüros an. Dort sollen die alltäglichen städtischen Leistungen, wie die Beantragung von Personalausweis und Reisepass sowie An-, Ab- und Ummeldungen zusammengefasst werden. Die Öffnungszeiten werden von montags bis donnerstags auf die Nachmittagszeit ausgedehnt. Zudem soll das Bürgerbüro auch am Samstagvormittag geöffnet haben. „Wer erst nach 18 Uhr von der Arbeit nach Hause kommt, hat heute nicht die Möglichkeit seinen Ausweis zu verlängern. Es ist nicht zumutbar sich für solche Dinge freinehmen zu müssen. Ich will eine Verwaltung, die für den Bürger da ist.“
Therese von Slawinski-Langkau wohnt seit sechs Jahren in Kelz und engagiert ehrenamtlich sich in verschiedenen Vereinen. „Mir ist dieses Engagement wichtig. Ohne Vereine wären kulturelles und soziales Leben in den Ortschaften nicht denkbar. Meine Verwaltung sehe ich deshalb als Partner der Vereine. Denn: Gemeinde macht man gemeinsam.“ Nach ihrer Ausbildung im Steuerwesen war sie mehrere Jahre für die Selbsthilfevereinigung ‚Lebenshilfe e.V.’ tätig.
Die liberale Kandidatin gehört zur außerparlamentarischen Opposition. „Das ist mein Vorteil. Ich bin keiner Ratsfraktion und auch keinem in der Verwaltung verpflichtet. Meine Aufgabe sehe ich als Moderator zwischen Rat, Verwaltung und Bürgern. Nur so können wir Vettweiß erfolgreich gestalten. Denn auch hier gilt: Gemeinde macht man gemeinsam.“
Die FDP Vettweiß wird demnächst zu einem Vorstellungsabend mit Bürgermeisterkandidatin Therese von Slawinski-Langkau einladen. „Politik hinter verschlossenen Türen hat es zu lange gegeben. Mein Stil ist mehr Offenheit für die Sorgen und Nöte der Vettweißer.“

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Kreisverband

Kommentare sind geschlossen.